De Hüller Theoterspeeler - Petrus gifft Urlaub

Petrus gifft Urlaub
1996
von Fritz Wempner, Theaterverlag Karls Mahnke, Verden

Fiete Keesmüller, der Knecht bei dem jungen Bauern Knut Thomsen, ist gerade dabei das Bild der verstorbenen Tante Frieda zu ihrem Geburtstag mit einem Kranz zu schmücken, als ein Brief aus der Stadt eintrifft.
Ursula Thorgard, die Stieftochter des Landmaschinenfabrikanten Thomsen, kündigt zum Geburtstag Tante Frieda´s ihren Besuch an.
Nun ist Hollan din Not. Knut hat jahrelang eine Rente für seine verstorbene Tante kassiert, um das Geld in seine Erfindung, einer neuen Landmaschine zu stecken. Was tun? Der Schwindel darf auf keinen Fall herauskommen. Kurzentschlossen zieht Fiete Frauenkleider an und spielt von nun an "Tante Frieda".


Herr Thomsen, Fabrikant für Landmaschinen   Gerd Oellrich
Ursula Thorgard, seine Stieftochter   Christiane Ahlf
Knut Thomsen, Bauer   Bernd von Busch
Fiete Keesmüller, Knecht von Knut Thomsen  
Wilfried Mahler
Emma Petersen, Nachbarin Knut Thomsens   Lisa Hoop
Stina, im Dienst bei Emma Petersen   Herta Stelling
                 Hein Kohlmann, im Dienst bei Emma Petersen   Wilfried Bartels
Harro Kopmann, Ingenieur bei Thomsen   Thomas Oellrich
Souffleur   Hans-Heinrich Kruse
Maske   Regina Kern
Bühne   Gerhard Mahler
Günter Andreas
Ewald Kern
Günter Patjens
Programm   Richard Schlichting
Petra Meyer
Regie   Gerd Oellrich

Wie immer:
Die Ohrwürmer
mit Wilfried, Sigrid, Marlies, Ute und Klaus
sowie Gerhard mit der Handharmonika