De Hüller Theoterspeeler - Nix as Arger bi Kröger Max

Nix as Arger bi Kröger Max
2008

 

Max betreibt eine kleine Dorfwirtschaft, die seit dem Tod seiner Frau ziemlich heruntergekommen ist. Zusammen mit seinem besten Freund Siggi, dem Postboten, überlegt er, wie er aus der Misere herauskommt.
Insbesondere der Bürgermeister und dessen Ratskollegen stehen bei den beiden in der Kritik; die Tatsache, dass Ratssitzung ausschließlich bei Bartels stattfinden ist Stein des Anstosses.
In ihrer Verzweiflung öffnen sie die Briefe, die Siggi eigentlich austeilen soll. Ein Brief an das Bürgermeisteramt eröffnet ihnen dabei neue Möglichkeiten.
Sorgen machen Max aber auch noch seine Tochter Moni, die partout nicht auf die Hauswirtschaftsschule will und seine Schwester Klara, die ihn "besuchen" möchte. Ob das gut ausgeht?


Sigi, Postbüddel   Rolf Kammann
Max, Weertsmann   Wilfried Mahler
Moni, sien Dochter   Sandra Hoop
Klara, sien Schwester   Regina Kern
Harry, Vertreter   Thorben Offermann
Paul, Schwiensbur un Gemeenrod   Wilfried Bartels
Fred, Börgermeester   Klaus Ahlf
Erika, sien Sekretärin   Petra Keßler
Brunhilde, Karkengemeenrodsvörsitzende   Lisa Hoop
Florian, Ortsbrandmeester, Gemeenrod   Matthias König
Soufleur   Hans-Heinrich Kruse
Bühne   Gerhard Mahler
Ewald Kern
Günter Andreas
Günter Patjens
Programm   Richard Schlichting
Petra Keßler


 

Mit im Programm:
"Plietsch op Platt"

Wie immer:
Die Ohrwürmer
mit Wilfried, Sigrid, Marlies, Ute und Klaus
sowie Gerhard mit der Handharmonika