De Hüller Theoterspeeler - Kattenjammer

Kattenjammer
2007
von Bernd Gombold; Deutscher Theaterverlag Weinheim

Der Marienhof, ein großes landwirtschaftliches Anwesen mit Tradition, muss aus finanziellen Gründen verkauft werden. Seit dem Tod ihrer Eltern bewirtschaftet Jungbäuerun Brigitte zusammen mit ihrem Opa und Knecht Krischan, die aber beide jeder Arbeit aus dem Weg gehen, das Anwesen. Nachbar Fritz gehört schon fast mit zur Familie. Der Lebenskünstler Fridolin nutzt die Gutmütigkeit der jungen Bäuerin aus, bewohnt unentgeltlich Opas Altenteil und stört auch noch dessen geruhsamen Lebensabend. Dies ist den Männern vom Marienhof ein Dorn im Auge. Kein Wunder, dass Fridolin immer wieder Opfer unsäglicher Streiche wird. Die erste Kaufinteressentin des Marienhofes will auf diesem nur noch Gemüse anbauen, dies ist den Männern natürlich nicht recht, sie beschließen , sie mit allen Mitteln loszuwerden. Die nächsten Kaufinteressenten, zwei betagte Damen, wollen den Marienhof für ihren Neffen Peter erwerben, der in ein Kloster eintreten will. Um im Kloster seine Aufstiegsmöglichkeiten zu verbessern, wollen die Tanten Peter den Marienhof als Mitgift für das Kloster kaufen. Für Brigitte, die sich in Peter verliebt hat, bricht eine Welt zusammen, als sie erfährt, dass Peter in ein Kloster eintreten will...
Was wird aus dem Marienhof? Kommt Brigitte über ihren Liebeskummer hinweg?...


Brigitte, Bäuerin   Christiane Ahlf
Otto, Opa von Brigitte   Rolf Kammann
Fritz, Nachbar   Thomas Oellrich*
Krischan, Knecht   Klaus Ahlf
Fridolin, Künstler   Wilfried Mahler
Henneliese, Adlige   Sandra Hoop
Hermine, betagte Frau   Petra Keßler
                                         Manda, ihre Schwester   Regina Kern
Peter, deren Neffe   Thorben Offermann
Gräble, Junggeselle   Wilfried Bartels
Souffleur   Hans-Heinrich Kruse
Maske   Regina Kern
Bühne   Gerhard Mahler
Günter Andreas
Ewald Kern
Günter Patjens
Programm   Richard Schlichting
Petra Keßler


Mit im Programm:
"Plietsch op Platt" 

wie immer:
Die Owhwürmer
mit Wilfrid, Sigrid, Marlies Ute und Klaus
sowie Gerhard mit der Handharmonika.

*Die Rolle war eigentlich mit Matthias König besetzt, der dann leider ausfiel und Thomas kurzfristig einsprang.