De Hüller Theoterspeeler - Blinnekoh

Blinnekoh
1983
von Karl Bunje

Der eigenwillige und etwas altmodische Kleinbauer Fied Krümpelmann wohnt mit seiner Frau Talke und dem Sohn Dirk in einer kleinen, alten Kate.
Seine ganze Liebe gehört seiner Sammlung alter bäuerlicher Hausgeräte. So hat denn auch der Bürgermeister und Großbauer Bernd Sültemeier dieses alte, erhaltungswürdige Haus unter Denkmalschutz stellen lassen. Nun muss Fied aber dulden, dass eine neugierige und schludernde Witwe bei ihm zur Untermiete wohnt.
Wegen einer fetten Kuh geraten aber die beiden Nachbarn in einen heftigen Streit, den auch Lena und Dirk, die sich beide sehr mögen, nicht auf Anhieb schlichten können. Der Auktionator  Sötbeer versucht die Lage für sich zu nutzen, indem er den Bürgermeister aus dem Amt heben will, um dann selbst diesen Posten einzunehmen.


Bernd Sültemeier   Günter Andreas
Lena, sien Dochter   Regina Kern
Tine, Lüttmagd   Marika Oellrich
Fied Krümpelmann   Wilfried Bartels
Talke, sien Fro   Herta Stelling
Dirk jemmer Söhn   Richard Schlichting
Roswitha Schnoor, Wittfro   Lisa Hoop
Sötbeer, Auktionator   Gerd Oellrich
Souffleur   Hans-Heinrich Kruse

Mit im Programm:
"Krischan un de School",
Sketch von Gerd Oellrich nach Prof. Seidensticker mit
Gerd Oellrich als Krischan und Günter Andreas als Vadder


Wie immer:
Die Ohrwürmer
mit Wilfried, Sigrid, Marlies, Ute und Klaus
sowie Gerhard mit der Handharmonika