De Hüller Theoterspeeler - Wilfried Bartels

Wilfried Bartels

Schauspieler

Wilfried -Winnetou- Bartels ist seit Beginn an bei De Hüller Theoterspeeler dabei, und wie man nun leider sagen muss: dabei gewesen. Wilfried hatte es 2007 bereits angekündigt, dass er nicht mehr mitspielen möchte, sich dann aber doch noch mal überreden lassen. 2009 war er dann tatsächlich nicht mehr auf der Bühne zu sehen.
Kaum hatte Wilfried die Bühne betreten, da schlüpfte er glaubhaft in jede Rolle. Am liebsten spielte er ein wenig "verschrobene" Charaktere.
2010 hat er dann die Bühne leider für immer verlassen. Durch seinen Tod verlieren wir einen hilfsbereiten Freund und das Publikum seinen großen Liebling. Sein trockener Humor und seine Schlagfertigkeit werden uns stets in Erinnerung bleiben.
 

 
2008 "Nix as Arger bi Kröger Max" Paul, Schwiensbuuer
2007 "Kattenjammer" Gräble, Junggeselle
2006 "Schäferstündchen" Egon, Nachbar
2005 "Dat Lock in de Wand" Friedrich, lediger Bauer
2004 "De hölten Jungfro" Hinnerk Harms, Knecht
2002 "Onkel Paul is de Beste" Paul, reicher Erbonkel
2001 "Allns wegen een Nacht" Johann, Knecht
2000 "De Jungfern von'n Eeckenhoff Bartels, Großbauer und Bürgermeister
1999 "Hannes wo weers du letzte Nacht?" Barthold, Knecht
1997 "Brandstiftung" Ahrens, Bürgermeister
1996 "Petrus gifft Urlaub" Hein Kohlmann, im Dienst bei Petersens
1995 "Verdreihte Verwandtschopp" Jochen Bruusbort, Grootknecht
1994 "Keen Tied för Opa" Cassen Jakobs, Müürmann
1993 "De drei Blindgängers" Korl
1992 "Blifft all'ns in de Familie" Jens Holtappel, Fischer und Invalide
1991 "Mien Froo hett'n Brögam" Anton Bullermann, Schlachter
1990 "Rendezvous in't Buuernschapp" Heine Bosselmann, Knecht
1988 "De verdreihte Sünnenwendnacht" Bartl Weghofer, Kräutersammler
1987 "De hölten Jungfroo" Hinnerk Harms, Knecht
1986 "Dat Horoskop" Martin Wittmark, Nawersöhn
1984 "Wehr di Jost" Dierk, Skotbroder
1983 "Blinnekoh" Fied Krümpelmann
1982 "Besöök ut de Stadt" Martin, Knecht
1981 "De Hexenhoff" Karsten Rullmoker, Daglöhner
1980 "Schwienskomödie" Hinnerk, Knecht bi Lamken