De Hüller Theoterspeeler - Matthias König

Matthias König

Schauspieler

Matthias begann seine Karriere sozusagen als Gastarbeiter, nämlich 1997 als Franco Bernamati im Stück "Brand-Stiftung". Seit dem spielte er in unterschiedlichsten Rollen, den zu verheiratenen Sohn, den Knecht oder einen Künstler, nahezu jedes Jahr mit. Nach zweijähriger Auszeit ist Matthias 2015 wieder auf der Bühne zu sehen.

 

2015 "Birnen, Bohnen und Speck" Manni König, Feuerwehrmann
2012 "Sluderkraam in't Treppenhus" Herr Seefeldt, Heikes Vater
2011 "Sigi is an Allen's Schuld" Walter Eckhoff, Großbauer und Bürgermeister
2010 "De gemischte Sauna" Kalli, Schlachter
2008 "Nix as Arger bi Kröger Max" Florian, Ortsbrandmeister, Gemeinderat
2006 "Schäferstündchen" Karl Schädling, Feriengast
2005 "Dat Lock in de Wand" Baldouin, Geigenlehrer
1999 "Hannes, wo weers du letzte Nacht?"
Toni, Sohn
1998 "Bett un Fröhstück" Holger, Kunstmaler
1997 "Brandstiftung" Franco Bernamati, italienischer Gastarbeiter